Gesetzesauflagen im Gesundheitsbereich

  • Gesundheitsqualitätsgesetz GQG 2005
  • Bundesqualitätsrichtlinien BQRL 2012
  • Bundesgesetz Zielsteuerung Gesundheit 2013
  • Gesetze der Gesundheitsberufe
  • Landesgesetze zu Qualität (Behindertenhilfe, Rehabilitation, Heime)
  • Qualitätskriterien von den Krankenkassen
Die Gesundheitsdienstleister haben laut Gesetz folgende Qualitätsanforderungen zu erfüllen:
  • anerkannter Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse
  • gesundheitsförderliches Umfeld
  • Transparenz der Gesundheitsleistungen gegenüber d. KlientIn
  • essentielle Quaitätsstandards für Patientensicherheit und Behandlungserfolg
  • Teilnahme an der Ergebnisqualitätsmessung und -sicherung
  • Meldeerfordernisse
  • Dokumentationserfordernisse
  • Ergebnisqualitätskriterien u. Indikatoren
  • Strukturqualitätskriterien u. Indikatoren
  • Prozessqualitätskriterien u. Indikatoren
  • Risikobasierte Planungen
  • Einbezug der interessierten Parteien